Der Klient befindet sich in einer tiefen Entspannung, schließt die Augen und richtet seine ganze Aufmerksamkeit und Wahrnehmung nach innen, hin zu sich selbst. Über Symbolbilder, ähnlich wie in unseren Träumen, können wir dann frühere, verletzende Ereignisse aufdecken, die heute noch (für uns unbewusst) unser Fühlen und Handeln beeinflussen.

Sie können das Ziel Ihrer Reise Ihrer inneren Weisheit überlassen und sich davon überraschen lassen, was sich von selber zeigt. Oder Sie entschließen sich dazu, ein bestimmtes Problem zu bearbeiten. Dann führt Sie Ihr Unbewusstes sehr präzise über innere Bilder, Körperempfindungen, Gefühle, Symbole, Gedanken, Erinnerungen und Assoziationen zu früheren konfliktbeladenen nicht verarbeiteten Erlebnissen, die mit Ihrem Problem zusammenhängen.

Der Klient tritt dazu mit seinen inneren Bildern in den Dialog (so ähnlich, als würden Sie in Ihren Traum rein steigen und dort Kontakt mit den dort vorhandenen Figuren aufnehmen) und setzt sich erstmals, auch mit Hilfe von außen, mit dem einstigen Problem auseinander. Sie erleben was in Ihnen wirkt und sich in Ihrem Leben auswirkt. Mit meiner wertschätzenden Begleitung können Sie nun wichtige Entwicklungsschritte, die damals aus irgendeinem Grund nicht möglich waren, mit Ihrem heutigen Bewusstsein nachholen.

Der Verlauf des tatsächlichen Ereignisses wird sozusagen in der Innenwelt umgeschrieben (der Klient ist sein eigener Regisseur), so dass er als Gewinner aus der Situation rausgehen und sich seiner vorhandenen Handlungsfähigkeit wieder bewusst wird. Zentrales Anliegen ist es jetzt, die inneren Anteile, die inneren Bilder agieren zu lassen und alles, was nun geschieht, möglichst bewusst wahrzunehmen und gleichzeitig einen Erlebens- und Emotionsprozess zu durchlaufen, Das führt zu einer tiefen Entlastung von inneren Druck und der Klient fühlt tief innen, dass er etwas endlich loslassen konnte.

Er erinnert sich ganz präzise an den gesamten Sitzungsverlauf, weiß auch, wie das Ereignis in Wirklichkeit war, aber die Erinnerung tut jetzt nicht mehr weh. Jetzt ist es endlich verarbeitet. Das Gehirn kann nun die „alte belastende“ Erfahrung mit der Neuen „überschreiben“. Auf diese Weise optimieren sich die gespeicherten „alte“ Erfahrungen, so dass sich Blockaden auflösen und lebenshemmende Einflüsse verschwinden.

Das oft unmittelbar sichtbare Ergebnis: mehr Lebensfreude, größere Beziehungsfähigkeit, Steigerung und Handlungs- und Lebenskompetenz. Die innere Energie des Menschen kann wieder ungehindert und frei fließen und er kann endlich sein ganzes vorhandenes Potenzial entfalten. Synergetik bietet Raum für alle Gefühle - insbesondere auch Trauer, Wut und Aggression - und würdigt sie. Auf diese Weise gestalten Sie die gefühlsmäßige Einordnung ihrer Erfahrungen neu und können nicht gelebte Emotionen ausleben.

Roswitha Richel